Ein Buch voll Kunst

Jeden Tag ein neues Bild malen. Das war meine Idee, das war mein Projekt. Es war ein wunderbares Projekt und als das Buch langsam zu Ende ging, kam eine leise Wehmut auf, dass es fertig sein soll damit. Nun denn: Das Ende eines Buches ist der Anfang eines nächsten. Diesem Motto folgend werde ich das Projekt fortsetzen.

Viele der Bilder waren inspiriert durch Gedichte oder aber Gedichte folgten dem Bild als Assoziation. Das möchte ich auch weiter beibehalten, möchte die Bilder um eine (Bedeutungs-)Ebene erweitern dadurch, sie in einen Kontext stellen.

Aller guten Dinge


Ich arbeite gerne in Serien, weil sie erlauben, in Farbwelten zu tauchen. Durch das Spiel mit Farbe und Form in unterschiedlichen Variationen entstanden hier drei Bilder, die durch die gemeinsamen Farbe zusammen gehalten werden. Jedes für sich trägt eine Botschaft in sich, steht für sich allein, doch zusammen ergeben sie ein Ganzes.

Acryl auf Aluminium, 30 x 30 cm