Wasserbüffelkuh

Die Kuh Auf der saftig günen Wieseweidet ausgerechnet dieseeine Kuh,eine Kuh.Ach ihr Herz ist voller Sehnenund im Auge schimmern Tränenab und zu,ab und zu.Was ihr schmeckt das wiederkautsemit der Schnauze, dann verdautseund macht muh,und macht muh.Träumend und das Maul bewegend,schautse dämlich in die Gegendgrad wie du,grad wie du.   Heinz Erhardt