Frühlingsfarben

Frühlingsfarben

Letzte Woche hat es mich gepackt und ich zog los, unseren Garten bunt zu machen. Diese Schönheit ist bei uns eingezogen und musste natürlich gleich fotografiert werden.

(Wer weiss, wie lange sie um mich überlebt, mein grüner Daumen hat sich bislang nicht mit Ruhm bekleckert – ich gebe alles!)

 

 

Hingucker

img_9876

Die stärkste Farbe findet ihr Gleichgewicht, aber nur wieder in einer anderen starken Farbe, und nur wer seiner Sache gewiß wäre, wagte sie nebeneinander zu setzen.
Johann Wolfgang von Goethe

Allein auf weiter Flur

img_9875

Es gibt keinen Weg zum Glück.
Glücklich-Sein ist der Weg.
Buddha

Ich liebe Mohnblumen und wenn ich die erste im Jahr sehe, ist das ein riesiges Glücksgefühl. Das Schöne ist, dass sich dieses Gefühl beim Anblick jeder neuen Blume wiederholt.

Mohnblumen sind kleine Kämpfer. Oft steht eine allein inmitten von Getreidehalmen, teilweise wächst auch eine auf unwirtlichem zwischen zwei Steinen. Als wären sie dazu da, die Welt ein wenig schöner zu machen, Farbe ins Einerlei zu bringen – und: Ein wenig Glück in die Welt zu tragen.

Blumengruss

DSC_0094

Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen,
wird nie alt werden.
Franz Kafka

Auch wenn es nicht immer leicht ist, früh aufzustehen, lohnt es sich oft, gerade, wenn man mit der Kamera unterwegs ist. Nicht nur ist das Licht am Morgen wunderbar, auch der Tau auf den Blüten ist immer ein wunderschönes Motiv.

Für die, welche es gar nicht über sich bringen, früh aufzustehen, kann sich auch der Moment gleich nach einem Regenguss anbieten.

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑