Kleine Poesie: Höhenflüge

Wie oft hindern wir uns selber am Flug? Wie oft sperren wir uns in Gefängnisse selbst gebackener Meinungen und Einschränkungen und verunmöglichen uns damit, wozu wir fähig wären? Wie oft versperren wir uns den freien Blick und die Freude am Tun, weil wir denken, Erwartungen erfüllen zu müssen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s