„Bärn, i ha di gärn“

HPIM1725.JPG

In alten Zeiten stand der Zeitglockenturm (Zytglogge) im Zentrum der Stadt Bern – dies nicht nur lokal, sondern auch in seiner Funktion als Hauptuhr der Stadt. Die Stundensteine an den Kantonsstrassen beziehen sich allesamt auf ihn, von ihm aus wurden die Wegstunden gemessen. In seinem Tordurchgang sind zudem die Urmasse angebracht, so dass man für eine entsprechende Kontrolle zum Vergleich dahin gehen und nachmessen kann.

Wie sehr der Turm auch heute noch Menschen anzieht, sieht man bei den Touristen, welche sich in Scharen um das monumentale Bauwerk scharen – vor allem zur vollen Stunde.

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s