An der Bushaltestelle

Bushaltestelle

Bei diesem Bild kam mir der Zufall zu Hilfe – wie so oft in der Streetphotography. Zuerst sass nur der Junge auf der Bank. Er wirkte nicht mal wirklich auf den Bus wartend, er war in sich zusammen gesunken und schien in einer anderen, eigenen Welt zu sein. Auf seiner rechten Seite war noch ein blauer Ticketautomat, so dass mein erstes Bild symmetrisch aufgebaut war und durch die Farben wirkte. Mir fehlte noch die Geschichte.

Dann kam die ältere Dame und setze sich auf die äusserste Ecke der Bank. Der Junge hat sich nicht bewegt, sie nicht offensichtlich wahrgenommen. Und nun hatte ich meine Geschichte. Der Text auf dem Plakat beschreibt das Bild, die Farbe des Plakats wiederholt sich in der Tasche der Frau.

Verschiedene Welten prallen aufeinander. Dass es mehrere Welten gibt, sieht man erst beim Zusammenprall. Beide Welten scheinen sich auszuschliessen und doch sind sie hier vereint. Und irgendwann sitzt vielleicht der Junge als alter Mann ganz links auf der Bank und neben ihm sitzt ein neuer Junge.

Advertisements

3 Kommentare zu „An der Bushaltestelle

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: