Gedanken eines Künstlers

Was mach ich eigentlich? Ist das Kunst? Ist es Krempel? Spielerei? Wer bestimmt, in welche Kategorie es gehört?

Küstler und Kunst – das klingt so gross, das klingt nach Anspruch, dem man genügen muss und oft denkt, es nicht zu tun. Kunst, das machen die anderen, die, welche es können. Ich kritzel nur, male vor mich hin, spiele mit Farben und kann es nicht so richtig. Drum ist es keine Kunst.

So oder ähnlich klingen die Stimmen in einem. Es sind die bösen Stimmen, die dir weismachen wollen, dass du nicht gut bist und sicher nicht gut genug. Sie sagen dir, dass andere es besser können und ersticken jeden Anflug des Gedankens, Kunst zu machen, im Keim, weil Kunst doch von Können kommen müsste – das nur Wollen sei.

Was aber ist Kunst? Ist Kunst wirklich nur die absolut realistische Zeichnung, in der alles stimmt vom Schatten über die Perspektive bis hin zu den kleinsten Details? Ist Kunst nur das, was schön im Sinne irgendwelcher, definierter Vorgaben ist? Ist Kunst nur das, was man sich zur Zier an die Wohnzimmerwand hängt und davor erblasst?

Das alles ist sicher Kunst, aber Kunst ist und kann mehr. Sie ist eine Auseinandersetzung mit der Welt, eine Auseinandersetzung auch mit sich selber – in der Welt. Kunst ist ein Ausdruck und es ist ein Diskurs. Kunst sagt etwas und jemand nimmt es auf. Und indem der Betrachter es aufnimmt und interpretiert, tritt er in den Diskurs ein. Ohne Betrachter – und das kann auch der Künstler selber sein – gibt es keine Kunst. Kunst existiert nie im luftleeren Raum.

Kunst hat eine Sprache da, wo die eigentliche Sprache aufhört. Sie sagt nichts in Worten, sie wirkt. Indem man sie wirken lässt, entstehen Dinge in einem. Die drücken wir wiederum mit Worten aus und haben so eine Antwort auf die Kunst gefunden. Es ist nie die endgültige oder einzig richtige, es ist eine von vielen möglichen. So lebt Kunst. Und sie bleibt lebendig.

Wer also ist ein Künstler? Und was ist Kunst? Muss Kunst gefallen? Und wenn ja: Wem?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: